10 Marketing-Fähigkeiten, in die Sie für Ihr Unternehmen investieren sollten

Veröffentlicht: 2021-07-14

Um Ihrem Unternehmen die besten Erfolgschancen zu geben, müssen Sie in Marketing-Fähigkeiten investieren. Aus einem einfachen Grund: Marketing schafft Sichtbarkeit für Ihre Produkte und konvertiert Kunden.

Allerdings geht die Investition in Marketing-Fähigkeiten über den Kauf von Marketing-Tools und die Hoffnung auf das Beste hinaus. Diese Tools werden nur dann effektiv sein, wenn Ihre Marketingspezialisten die Schulung haben, sie effektiv einzusetzen.

Die Beschleunigung des Lernens ist laut McKinseys Studie 2021 einer der wichtigsten organisatorischen Faktoren für das Unternehmenswachstum und ein entscheidender Schritt, um „zukunftsfähig“ zu sein. Für Führungskräfte ist natürlich auch das Halten von Fachkräften wichtig. Zukunftsfähige Unternehmen erkennen, dass Talente ihre „knappste Form von Kapital“ sind.

In diesem Blogbeitrag finden Sie 10 wichtige Marketingfähigkeiten, in die Ihr Unternehmen noch heute investieren sollte.

1. Fähigkeiten in zwischenmenschlichen Beziehungen

Auch wenn heute viel Marketing online gemacht wird, interagieren Marketingspezialisten immer noch mit ihren Mitarbeitern und potenziellen Kunden. Natürlich hat sich das Medium geändert, aber das Konzept ist immer noch das gleiche.

Sie müssen Ihre Vermarkter in der Kommunikation und Zusammenarbeit mit anderen Mitarbeitern schulen. Andernfalls kann das Fehlen angemessener zwischenmenschlicher Beziehungen in Ihrem Unternehmen zu einer schlechten Mitarbeitererfahrung (EX) für alle führen. Tatsächlich stellte Salesforce fest, dass eine verbesserte EX zu einer verbesserten CX führte, und Unternehmen, die EX sehr schätzen, verzeichneten fast das doppelte Umsatzwachstum derjenigen, die dies nicht tun.

Über die Beziehungen zu Mitarbeitern hinaus müssen Marketer auch lernen, wie sie mit Ihren Leads umgehen. Schließlich können falsche Worte oder falsche Handlungen den Unterschied zwischen einem Kunden und einem verlorenen Interessenten ausmachen.

2. Inhaltserstellung

Eines der wichtigsten Elemente des Marketings ist die Erstellung von Inhalten. Marketinginhalte sind in der heutigen digitalen Umgebung ein Muss. Vermarkter nutzen Inhalte in irgendeiner Form auf allen digitalen Marketingkanälen und -plattformen:

  • Website-Inhalte, um Webbesucher zu informieren und zu überzeugen
  • Social-Media-Inhalte, um neue und bestehende Kunden zu erreichen und zu binden
  • E-Mail-Inhalte, um Leads zu pflegen und Stammkunden zu beeinflussen

Jetzt müssen viele Marketer lernen, wie man die richtige Art von Inhalten recherchiert und erstellt, die Ihr Publikum in qualifizierte Leads umwandeln. Neben den schriftlichen Inhalten müssen Vermarkter auch Bilder, Videos und andere Formen von Inhalten erstellen.

84 % der Kunden sagen beispielsweise, dass sie durch das Ansehen eines Markenvideos überzeugt wurden, ein Produkt oder eine Dienstleistung zu kaufen. 14 % der Unternehmen planen jedoch, keine Videos in ihrem Marketing-Mix 2021 zu verwenden.

Marketingvideos

Lassen Sie sich nicht durch Marketingkenntnisse davon abhalten, das zu liefern, was Ihre Kunden wollen. Im Jahr 2021 müssen alle Marketer grundlegende Designfähigkeiten erlernen, um überzeugende Inhalte zu erstellen.

Kern Modul
Definieren Sie einen geplanten Ansatz für das Content-Marketing

Definieren Sie einen geplanten Ansatz für das Content-Marketing

Teil des Content-Marketing-Toolkits

Erfahren Sie, wie Sie einen effektiven Content-Marketing-Prozess für Ihr Unternehmen und Ihren Markt definieren

Erfahren Sie mehr

3. Marketingkenntnisse in der Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Google und andere Suchmaschinen sind zu einem wichtigen Bestandteil des Kundenrechercheprozesses geworden. Beispielsweise werden Ihre potenziellen Kunden wahrscheinlich eine Reihe von Suchen durchführen, bevor sie sich für ein Produkt entscheiden.

Es überrascht nicht, dass BrightEdge herausgefunden hat, dass 53,3% des gesamten Website-Traffics und 40% des Umsatzes aus organischem Traffic stammen. Um sicherzustellen, dass Ihre Website für diese wichtigen Begriffe angezeigt wird, müssen Ihre Vermarkter ihre SEO-Fähigkeiten einsetzen.

Zu den Marketingkenntnissen für SEO gehören Keyword-Recherche, On-Page-SEO, Linkbuilding und so weiter. Indem Sie in diese Fähigkeiten investieren, steigern Sie Ihren Gewinn.

Kern Modul
Verstehen des Suchverhaltens von Verbrauchern​ keyword

Verstehen des Suchverhaltens von Verbrauchern bei der Keyword-Suche​

Teil des Digital Experience Management Toolkits

Erfahren Sie mehr über das Suchverhalten von Verbrauchern in Bezug auf Keywords und Keyphrasen

Erfahren Sie mehr

4. Social-Media-Marketing-Fähigkeiten

Im Laufe der Jahre hat sich Social Media zu einer der beliebtesten Plattformen für Interaktionen entwickelt. Benutzer interagieren nicht nur mit Freunden, sondern auch mit Unternehmen.

GlobalWebIndex hat beispielsweise gezeigt, dass 54 % der sozialen Browser soziale Medien verwenden, um Produkte zu recherchieren. Social-Media-Marketing

Einige beliebte Social-Media-Kanäle für Unternehmen sind heute:

  • Facebook
  • Instagram
  • Pinterest
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Snapchat
  • Tick ​​Tack

Allerdings haben verschiedene Kanäle unterschiedliche Zielgruppen und Best Practices. Zunächst muss sich Ihr Unternehmen für die besten Social-Media-Kanäle entscheiden, um Ergebnisse zu erzielen.

Wo erreichen Sie Ihre potenziellen Kunden am ehesten? Dann müssen Marketer verstehen, wie sie auf jeder Plattform mit ihrem Publikum interagieren können.

Kern Modul
Erstellen Sie eine Social-Media-Strategie

Erstellen Sie eine Social-Media-Strategie

Teil des Social Media Marketing Toolkits

Erfahren Sie, wie Sie eine Social-Media-Strategie strukturieren und in praktische Maßnahmen umsetzen, um Ihre Ziele zu verbessern

Erfahren Sie mehr

5. Digitale Werbefähigkeiten

Wenn Sie Ihre Interessenten schneller erreichen, Ihre ideale Zielgruppe ansprechen und den Umsatz steigern möchten, müssen Sie digitale Werbung verwenden. Google-Daten zeigen beispielsweise, dass kleine Unternehmen ein fast viermal höheres Umsatzwachstum erzielen, wenn sie digitale Tools wie Online-Werbung und Datenanalyse verwenden, im Vergleich zu denen, die sie nicht verwenden.

Einige Plattformen für digitale Werbung sind:
● Google
● Facebook
● Werbenetzwerke
● Instagram
● Twitter
● Pinterest

Unterschiedliche Plattformen erfordern jedoch unterschiedliche Strategien und Taktiken. Andernfalls verschwenden Sie Ihr Anzeigenbudget. Für jede Werbeplattform müssen Marketer lernen, wie sie ihr Budget festlegen, die richtige Zielgruppe ansprechen, Ergebnisse verfolgen, Tests durchführen und vieles mehr.

Kern Modul
Medieninvestitionen auswählen

Medieninvestitionen auswählen

Teil des digitalen Marketingstrategie- und Planungs-Toolkits

Entdecken Sie drei Tools, um die Effektivität verschiedener Medientypen für das permanente Marketing zu überprüfen

Erfahren Sie mehr

6. Outreach-Marketing-Fähigkeiten

Ob online oder offline, eine der Hauptaufgaben eines Marketers ist die Reichweite.

Wenn Sie Ihr Unternehmen online vermarkten, müssen Sie Kontakt aufnehmen für:
● Lead-Pflege
● Gastbeitrag
● Linkaufbau

Die Möglichkeit, mit Menschen zu interagieren, die wenig über Ihr Geschäft wissen, erfordert viel Geschick. Aus diesem Grund erzielen einige Marketer bessere Ergebnisse als andere.

Um Ihre Vermarkter in die bestmögliche Position zu bringen, müssen Sie in ihre Ausbildung investieren, um eine bessere Reichweite zu erzielen.

7. Zeit- und Projektmanagement

Für Marketer ist es einfach, viel Zeit damit zu verbringen, wenig zu erreichen. Denn Ablenkungen am Arbeitsplatz gibt es immer.

Glücklicherweise hilft Zeit- und Projektmanagement Ihren Vermarktern, die bestmögliche Produktivität aus ihrer Zeit zu erzielen. Um ihre Zeit effektiv zu verwalten, können Vermarkter Fähigkeiten erlernen wie:
● Zielsetzung
● Zielverfolgung
● Ziele für kurze Zeit herunterbrechen
● Erstellen von Berichten über ausgeführte Aufgaben

Diese Fähigkeiten (und andere Fähigkeiten zum Zeitmanagement) helfen Marketingspezialisten, sich auf ihre täglichen Aufgaben zu konzentrieren. Dadurch verbessern sich ihre Chancen, ihre kurz- und langfristigen Ziele für Ihr Unternehmen zu erreichen.

8. Kenntnisse in Marketing-Automatisierung und CRM-Software

Marketer verschwenden unter der Woche viel Zeit mit manueller, sich wiederholender Arbeit. HubSpot-Daten zeigten beispielsweise, dass Vermarkter ein Drittel ihrer Zeit mit sich wiederholenden Aufgaben verbringen.

Time_Spent_on_Routine_Marketing_Tasks

Abgesehen davon haben Marketing- und Vertriebsabteilungen normalerweise Informationssilos, die beide Abteilungen weniger effektiv bei der Gewinnung von Leads und dem Abschluss von Verkäufen machen können.

Um dieses Problem zu lösen, haben viele Unternehmen in Marketingautomatisierung und CRM-Tools investiert. Aber es geht darüber hinaus. Marketer müssen wissen, wie diese Tools eingesetzt werden, um optimale Vorteile zu erzielen. Aus diesem Grund benötigen sie Schulungen zur Verwendung von Marketingautomatisierungs- und CRM-Tools.

Auf diese Weise lernen sie, sich wiederholende Aufgaben zu automatisieren, effektiver mit potenziellen Kunden zu interagieren, wichtige Benachrichtigungen einzurichten und besser mit der Vertriebsabteilung zusammenzuarbeiten.

9. Web- und Marketinganalysen

Heutzutage müssen sich Marketer mit so vielen Zahlen auseinandersetzen. Dazu gehören Zahlen von Ihrer Unternehmenswebsite und deren Marketingkampagnen.

Vor diesem Hintergrund müssen Marketer die richtigen Zahlen finden, die für ihre Kampagnen am wichtigsten sind. Ebenso müssen Marketer ihre Aussichten anhand dieser Zahlen verstehen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass diese Zahlen Erkenntnisse liefern, um neue Marketingexperimente zu starten. Marketingspezialisten benötigen jedoch Web- und Marketinganalysefähigkeiten, um Zahlen zu verstehen und die zugrunde liegende Bedeutung zu erkennen.

Als Ergebnis der Schulung wissen sie, wie sie Tools verwenden, um die richtigen Zahlen für die Analyse ihrer Kampagnen zu finden.

Kern Modul
Berichterstattung über Marketingaktivitäten mit Google Analytics

Berichterstattung über Marketingaktivitäten mit Google Analytics

Teil des Google Analytics-Toolkits

Erfahren Sie, wie Sie mithilfe von Berichten die Leistung in Google Analytics überprüfen

Erfahren Sie mehr

10. Fähigkeiten zur ROI-Messung

Leider fällt es Unternehmen schwer, die Auswirkungen von Marketing zu verstehen. Nur 37 % der digitalen Vermarkter beschreiben sich selbst als „sehr“ zuversichtlich in Bezug auf ihre ROI-Kennzahlen.

Wie verknüpfen Sie die Bemühungen Ihrer Marketer mit Ihrem Geschäftswachstum? ROI-Messung.
In der Regel führen Marketer Kampagnen für Ziele wie Markenbekanntheit, Lead-Akquise oder Kundenakquise durch. Außerdem müssen sie lernen, die richtigen Metriken zu verfolgen, um ihre Kampagnenleistung zu beurteilen.

Darüber hinaus müssen sie den Wert dieser Kennzahlen für Ihr Unternehmen verstehen.

Was ist zum Beispiel der Wert von:
● Ein Besuch während einer Markenbekanntheitskampagne?
● Ein Lead während einer Lead-Akquisitionskampagne?
● Ein neuer Kunde im Laufe seiner Lebenszeit?
Unternehmen müssen in diese Fähigkeiten investieren, damit sie leicht erkennen können, wie effektiv Marketing für ihr Unternehmen war.

Warum in Marketingkompetenz investieren?

Marketing ist eine wesentliche Voraussetzung für das Unternehmenswachstum. Aber Marketingspezialisten sind weit von Übermenschen entfernt. Sie müssen neue Fähigkeiten erlernen, um sicherzustellen, dass sie für Ihren Geschäftserfolg relevant sind.

Wenn Sie in diese Marketingfähigkeiten investieren, werden Marketingspezialisten ihre Arbeit verbessern und letztendlich bessere Ergebnisse für Ihr Unternehmen erzielen.