9 leistungsstarke Tools, um 2020 mehr Umsatz für Ihr Unternehmen zu generieren

Veröffentlicht: 2022-01-23

Verkäufe zu generieren ist eines der schwierigsten Dinge bei der Führung eines Unternehmens. 61 % der Vertriebsmitarbeiter geben an, dass der Verkauf heute schwieriger ist als vor fünf Jahren. Darüber hinaus passen mindestens 50 % Ihrer potenziellen Kunden nicht gut zu Ihren Produkten oder Dienstleistungen.

Kein Wunder, Umsatzziele sind schwer zu erreichen!

Angesichts des steigenden Drucks suchen Verkäufer nach neuen Wegen und Tools, um mehr Geschäfte zu machen. Diese Tools automatisieren nicht nur routinemäßige Verkaufsprozesse, sondern unterstützen Marken auch beim Upselling durch den Einsatz moderner Methoden wie Social Selling und Influencer Marketing.

Während viele Tools behaupten, die Umsatzgenerierung zu unterstützen, haben nicht alle den gleichen Zweck oder die gleiche Leistung. Die Verwendung der falschen Tools kann Sie unnötige Abonnementgebühren kosten und zu entgangenen Verkaufschancen führen. Also, wie wählt man einen Gewinner aus?

Was sind die besten Wege und Tools, um mehr Umsatz zu generieren?

Taktiken zur Umsatzgenerierung entwickeln sich schnell. Um relevant zu bleiben und die Konkurrenz zu übertreffen, müssen sich Marken an das sich verändernde Ökosystem anpassen.

Glücklicherweise müssen Sie sich nicht mit den Grundlagen moderner Verkaufsmethoden herumschlagen. Sie benötigen nur eine Handvoll Tools, um die Grundlagen zu bewältigen, während Sie sich auf die Erweiterung Ihres Unternehmens konzentrieren.

Hier sind drei Möglichkeiten, wie Sie Ihr Verkaufsspiel verbessern und Ihre ROI-Ziele erreichen können. Bereit anzufangen? Lassen Sie uns gleich eintauchen.

1. Influencer-Marketing

Influencer-Marketing entwickelt sich zu einer profitablen Growth-Hacking-Methode für Marken. Wenn Ihr Fokus ausschließlich auf der Steigerung der Verkaufskonversionen liegt, sollten Sie mit Influencern zusammenarbeiten .

Acht von zehn Verbrauchern gaben an, dass sie aufgrund der Empfehlung eines Influencers einen Kauf getätigt haben. Es ist also offensichtlich, dass Influencer Ihnen helfen können, den Umsatz zu steigern.

Aber das ist nicht alles.

Influencer können Ihnen helfen, die Markenbekanntheit zu steigern, eine neue Zielgruppe zu erreichen, das Engagement zu fördern und das Vertrauen der Verbraucher aufzubauen.

Wenn Sie sich fragen, welcher soziale Kanal für Influencer-Kampagnen am effektivsten ist, ist Instagram die erste Wahl von 87,6 % der Vermarkter, gefolgt von Facebook (42 %) und YouTube (37 %).

Sicher, die Auswahl des richtigen Kanals und Influencers ist ein guter Anfang. Aber sie können keine guten Ergebnisse garantieren. Sie müssen mit Ihren Influencern eine Content-Strategie erarbeiten und Ihre gesponserten Posts für Plattform und Publikum optimieren.

Die Verwendung von nutzergenerierten Inhalten und relevanten Hashtags in Posts kann diese außerdem lesbarer und sichtbarer machen.

Da wachsende Marken es sich nicht wirklich leisten können, das Ziel zu verfehlen, wenn es um Verkaufsziele geht, können sich Influencer-Marketing-Tools als nützlich erweisen.

Welches sind die besten Influencer-Marketing-Tools?

Fourstarzz Media ist eine Influencer-Marketing-Plattform, die auf die Bedürfnisse von Startups und kleinen und mittleren Unternehmen zugeschnitten ist. Mit uneingeschränktem Zugriff auf mehr als 700.000 vorqualifizierte Micro-Influencer-Profile und -Berichte, einer Fülle von Daten, Influencer-Kontaktdaten und einem In-App-Kampagnen-Workflow-Managementsystem kann dieses Tool dazu beitragen, Ihre Verkaufszahlen in die Höhe zu treiben.

Tidal Labs ist eine Plattform zur effizienten Verwaltung von Influencer-Content-Kampagnen. Mit dem integrierten CMS können Sie Ihre gesponserten Inhalte bearbeiten, überprüfen und verteilen. Sie erhalten auch Zugriff auf Analysen für jede Kampagne.

VURoll ist eine weitere Plattform, die Sie mit Influencern, Bloggern und Content-Erstellern in Ihrer Branche verbinden kann. Sie können vollständige Kampagnen erstellen und den ROI in Echtzeit messen.

2. E-Mail-Marketing

Sales Development Representatives (SDRs) haben einen harten Job. Käufer werden immer anspruchsvoller. Kaltakquise funktioniert nicht mehr. Es dauert ungefähr 18 Anrufe von Vertriebsmitarbeitern, um mit Kunden in Kontakt zu treten. Auch dann sind die Verkaufschancen gering. Aufdringliche Verkaufsmethoden sind auf dem Weg nach draußen.

In einem solchen Szenario kann E-Mail-Marketing helfen. E-Mails verletzen nicht die Privatsphäre der Empfänger. Sie sind nicht aufdringlich oder fordernd. Die Benutzer können sie in ihrem eigenen Tempo durchsuchen. Aus diesen Gründen nutzen 87 % der cleveren Vermarkter E-Mail-Kampagnen, um Kunden und Interessenten zu fördern.

Aber E-Mail-Marketing ist nicht immer einfach. Um Ergebnisse zu erzielen, müssen Vertriebs-E-Mails optimal zusammengestellt und zeitlich abgestimmt werden. Benutzergenerierte Inhalte (UGC) und Videos in E-Mails können ihre Klickraten weiter steigern.

Um große Renditen zu erzielen, sollten Segmentierung, Personalisierung und A/B-Tests von Inhalten im Mittelpunkt Ihrer E-Mail-Kampagnen stehen. Automatisierte Tools können Ihre Arbeit einfacher und fehlerfreier machen.

Welches sind die besten E-Mail-Marketing-Tools?

Constant Contact ist ein E-Mail-Marketing-Tool, das getriggerte E-Mails senden und Nachrichten automatisch erneut senden kann. Es segmentiert Ihre Kontaktliste intelligent, sodass Sie die richtige Nachricht zur richtigen Zeit an die richtige Person senden können.

Outreach Plus ist eine E-Mail-Marketing-Softwareplattform zur Gestaltung ausgehender Verkaufs-E-Mails. Die Funktion zur Analyse potenzieller Kunden hilft dabei, kalte, warme und heiße Leads zu trennen. Der Kampagnenassistent gibt Ihnen einen Überblick über alle Ihre E-Mail-Kampagnen, damit Sie genau wissen, wo ein potenzieller Kunde in der Verkaufspipeline steht. Ihre A/B-Tests bewerten den Inhalt auf Wirksamkeit.

Prospect.io ist ein E-Mail-Marketing-Tool sowie eine End-to-End-Lösung zur Lead-Generierung. Der E-Mail-Finder sucht nach verifizierten E-Mail-Adressen Ihrer Website-Besucher. Anschließend können Sie E-Mail-Kampagnen erstellen, um zufällige Besucher in zahlende Kunden umzuwandeln. Durch die Integration mit CRMs wie HubSpot können Sie Kundeninteraktionen besser verwalten und analysieren.

3. Verkaufsautomatisierung

Viele Geschäfte und Gelegenheiten gehen verloren, weil vielbeschäftigte Unternehmer keine Zeit für die manuellen Aspekte des Verkaufsprozesses aufwenden können. Sie verschwenden produktive Stunden damit, Kundendatensätze zu CRMs hinzuzufügen, Folgeerinnerungen zu senden und Aufgaben an Kollegen zu delegieren.

Die Vertriebsautomatisierung hat das Potenzial, Ihren Verkaufsprozess zu beschleunigen.

Wie?

Ob es darum geht, Kundenreferenzen bereitzustellen oder Meetings mit einem heißen Lead zu planen, Tools zur Vertriebsautomatisierung können alles im Handumdrehen erledigen. Darüber hinaus können Sie die Arbeits- und Verbrauchskosten senken, indem Sie papierlos arbeiten.

Die meisten Vertriebsautomatisierungsplattformen sind mit Autodialern ausgestattet, die Meetings basierend auf der Verkaufsabsicht und nicht auf fruchtlosen Parametern wie der alphabetischen Reihenfolge ausrichten. Sie haben auch CRM-Integrationen, die Kundendatensätze mit relevanten Projekten und Teams synchronisieren.

Sie können auch viele Plattformen in Ihre sozialen Konten einbinden. Ihre sozialen Kontakte werden automatisch zu Ihrem CRM hinzugefügt und nach festgelegten Parametern gekennzeichnet und segmentiert.

Welches sind die besten Tools zur Vertriebsautomatisierung?

OptinMonster ist ein robustes Tool, das bei der Kampagnenerstellung und Verkaufskonversionen helfen kann. Mit dem Geo-Location-Targeting können Sie standortspezifische Kampagnen erstellen. Seine disruptive Exit-Intent-Technologie sendet gezielte Nachrichten an Website-Besucher, wenn sie Ihre Website verlassen. Sie können Drip-Kampagnen vor Ort hinzufügen, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

D&B Hoovers ist eine weitere Plattform, die bei der Prospektion hilft. Es beherbergt eine kommerzielle Datenbank mit fast 120 Millionen Unternehmen und Analysen darüber. Anhand der Daten können Sie verkaufsbereite Leads identifizieren und diese gezielt verfolgen. Sie können das Plugin des Tools zu Ihrem CRM-System hinzufügen, um eine ganzheitlichere Lösung zu erhalten.

Lead Forensics ist ein Tool, das Echtzeitdaten über Website-Besucher sammelt. Dann bewertet es jeden Besucher anhand von Parametern wie Kaufabsicht und Engagement. Es weist sogar die genaue Quelle zu, von der die meisten Leads stammen.

Das ist ein Wickel

Umsatzwachstum erfordert mehr als nur einen guten Stapel an Tools. Aber die richtigen Werkzeuge können sicherlich Aufgaben vereinfachen und maximale Produktivität herausholen.

Sie können auch die Routinearbeit Ihrer überarbeiteten Vertriebsmitarbeiter erleichtern. Abhängig von Ihrer bevorzugten Methode zur Lead-Generierung können Sie einige dieser Tools abonnieren und ihre Leistung während des Testzeitraums bewerten.

Haben Sie eines der oben genannten Tools verwendet? Bitte teilen Sie Ihre Erfahrungen im Kommentarbereich unten mit.