10 wesentliche Komponenten einer Small Business-Website [mit Beispielen]

Veröffentlicht: 2020-08-16

Eine Studie von Telstra aus dem Jahr 2020 zeigt, dass 40,5% der kleinen Unternehmen in Australien keine Website haben. Während Mundpropaganda und soziale Medien zwei alternative Möglichkeiten sind, Ihre potenziellen Kunden zu erreichen, sollten Websites der Kern Ihrer Online-Präsenz sein.

[Ref: Telstra Business Intelligence Report 2020]

Tatsächlich wird jeder fünfte potenzielle Kunde Ihr Unternehmen nicht mehr in Betracht ziehen, wenn Sie keine Website haben. Während Sie diesen Artikel lesen, wissen Sie sicherlich, wie wichtig eine Website ist.

Aber wie sollte eine gute Website für kleine Unternehmen aussehen? Was sind seine Schlüsselkomponenten?

Sie können diese Frage schwer beantworten. Aus diesem Grund denken 60 % der Inhaber kleiner Unternehmen, dass es zu zeitaufwändig ist, eine Website mit den richtigen Komponenten zu starten.

Sobald Sie jedoch die Schlüsselkomponenten einer Website für kleine Unternehmen kennen, können Sie einem Designer leicht erklären, wie Ihre Website aussehen sollte. Dieses Wissen ist hilfreich, wenn Sie eine neue Website suchen oder Ihre bestehende neu gestalten möchten.

Lassen Sie uns diese Komponenten im Folgenden zusammen mit einigen großartigen Beispielen für Websites für kleine Unternehmen erklären.

Die grundlegenden Komponenten einer kleinen Unternehmenswebsite

1. Eine gut organisierte Navigationsleiste

85 % der Kunden bevorzugen einfach zu navigierende Websites. Dies mag für Sie offensichtlich klingen; Dennoch verfügen viele Websites kleiner Unternehmen nicht über eine gut gestaltete Navigationsleiste.

So entwerfen Sie eine benutzerfreundliche Navigationsleiste:

  • Die Navigationsleiste sollte oben auf jeder Seite erscheinen, nicht nur auf der Startseite. Und wenn ein Besucher auf Ihrer Website nach unten scrollt, kann der Navigationsbereich oben bleiben. Dies wird auch als Sticky Navbar bezeichnet.
  • Ein Besucher muss über die Navigationsleiste alle wichtigen Seiten Ihrer Website erreichen können. Wenn Ihre Site viele Seiten enthält, können Sie die Seiten mithilfe von Dropdown-Menüs organisieren.
  • Wenn Sie auf das Logo in Ihrer Navigationsleiste klicken, sollte ein Benutzer auf Ihre Startseite gelangen. Das Logo wird normalerweise in der oberen linken Ecke platziert.
  • Wie Sie wissen, sind Mobilgeräte im Durchschnitt für 50 % des Web-Traffics verantwortlich; Ihre Navigation muss auf einem kleinen Bildschirm perfekt funktionieren. Die beste Vorgehensweise besteht darin, alle Navbar-Links in ein Hamburger-Menü einzufügen, wenn ein Benutzer Ihre Site auf einem kleinen Bildschirm anzeigt.

Beispiel:

agradepainters.com.au

Die Website von A Grade Painters befolgt alle oben genannten Empfehlungen und verfügt über eine sehr benutzerfreundliche Navigationsleiste.

Beispiel für eine klebrige Navigationsleiste

2. Geschäftsgerechtes Design

Eine Website für kleine Unternehmen sollte basierend auf Ihrer Zielgruppe gestaltet werden. Die Website eines lokalen Schlossers wird sicherlich anders aussehen als die Website eines lokalen Restaurants.

In den meisten Fällen sollte Ihr Fokus eher auf eine bessere Benutzererfahrung als auf übertriebene Visualisierungen gerichtet sein. Schwere Designelemente lenken Ihre Besucher ab und können Ihre Website möglicherweise verlangsamen. Sie sollten sich auch von Agenturen fernhalten, die für jede Art von Geschäft das gleiche Layout recyceln.

Wenn Sie Produkte online verkaufen möchten, müssen Sie über alle grundlegenden Funktionen einer E-Commerce-Website verfügen. Der Online-Markt ist wirklich umkämpft. Selbst wenn Sie ein kleines Unternehmen sind, können Sie es sich nicht leisten, die Best Practices im E-Commerce zu ignorieren, wenn Sie Ihre Besucher zu Stammkunden machen möchten.

Hier sind drei Designprinzipien, die jede universelle Website für kleine Unternehmen befolgen sollte:

(A) Responsives Design

Mobilfreundliches oder responsives Design ist für jede kleine Unternehmenswebsite obligatorisch. Nichts sieht für Ihre Besucher unprofessioneller aus als eine Website, die auf Mobilgeräten nicht richtig gerendert wird. Eine nicht ansprechende Webseite hat weniger Engagement, schlechte Conversion und ein niedriges Ranking in den Suchergebnissen.

(B) UX-Optimierung

Die Optimierung der Benutzererfahrung ist der Schlüssel zu jedem erfolgreichen Website-Design für kleine Unternehmen. Es ist verlockend, sich von Grafiken, Farben und anderen Designelementen mitreißen zu lassen. Aber zuerst müssen Sie ein benutzerfreundliches Layout, eine intuitive Seitenstruktur und einen klaren Informationspfad haben.

(C) Aufruf zum Handeln

Jede Seite Ihrer Website sollte den richtigen Call-to-Action haben. Ein Call-to-Action fordert den Benutzer auf, einen Schritt zu tun. Sie sind großartige Möglichkeiten, einen Besucher zur Conversion zu führen. Einige häufige Aufrufe zum Handeln sind –

Kontaktiere uns
Jetzt einkaufen
Fordern Sie ein Angebot an
Jetzt downloaden
Erfahren Sie mehr
… etc.

Beispiel:

nativeunion.com

Native Union bietet alle Funktionen einer Website für kleine Unternehmen mit einem Online-Shop. Die Website ist mobil ansprechend, hat ein klares Design, einen richtigen Call-to-Action (Jetzt einkaufen, Erkunden, Produkte anzeigen) und bietet ihren Zielkunden eine hervorragende UX.

Beispiel für das Design einer Website für kleine Unternehmen

3. Zugängliche Kontaktdaten

Überraschenderweise stellen viele Websites kleiner Unternehmen ihren Besuchern keine klaren Kontaktdaten zur Verfügung. Der Vollständigkeit halber sollten die Kontaktdaten mindestens enthalten:

Name Ihres Unternehmens
Adresse Ihres/Ihrer physischen Standortes
Telefonnummern)

Abgesehen von diesen drei (zusammen als NAT bekannt) sollten Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Social-Media-Konten auf Ihrer Website erwähnen. Diese Informationen ermöglichen es Ihren Kunden nicht nur, Sie schnell zu erreichen, sondern helfen ihnen auch, Sie als legitimes Unternehmen zu identifizieren.

Hier sind einige Gestaltungstipps zur Präsentation Ihrer Kontaktdaten:

  • Ihre Website sollte eine separate Kontaktseite mit einem Kontaktformular haben. Link zur Seite Kontakt in der Navigationsleiste.
  • Platzieren Sie alle Ihre aktiven Social-Media-Account-Links in der Fußzeile Ihrer Website.
  • Wenn Ihr Unternehmen Direktdienste anbietet (zB Malerbetrieb, Lieferservice usw.), geben Sie Ihre Telefonnummer oben auf jeder Seite an.

Beispiel:

lvfp.com.au

Die Website und die Kontaktseite von La Vara sind ein gutes Beispiel dafür, wie Sie Ihre Kontaktinformationen angeben sollten.

Beispiel-Website mit barrierefreien Kontaktdaten

4. Freundliche 'Über uns'-Seite

Auf der Seite Über uns haben Sie die Möglichkeit, Ihren Besuchern Ihre Geschichte zu erzählen. Es hilft, eine Verbindung zwischen Ihrer Marke und Ihren potenziellen Kunden herzustellen. Wir sehen, dass viele Websites kleiner Unternehmen ihrer Über uns-Seite nicht genug Aufmerksamkeit schenken, was ein großer Fehler ist.

Hier sind einige Tipps, um Ihre Über uns-Seite zu verbessern:

  • Erzählen Sie die Geschichte Ihrer Marke. Wie hast du angefangen? Beschreiben Sie Ihre Geschäftsreise. Die Leute lieben es, über das Geschäft zu erfahren, das sie kaufen.
  • Verwenden Sie echte Bilder auf der Seite Über uns. Stock-Bilder sind hier ein großes No-Go. Sei authentisch.
  • Versuchen Sie, durch Ihre Geschichte mit Ihren potenziellen Kunden in Kontakt zu treten. Sehen Sie sich die folgende Beispiel-Site an, um zu sehen, wie es gemacht wird.

Beispiel:

coelihack.com.au/about-us

Coelihack ist ein kleines australisches Unternehmen, das Küchenprodukte speziell an Personen mit Glutenunverträglichkeit verkauft.

kleines unternehmen über uns seite beispiel

5. Blog vor Ort

Sie denken vielleicht, dass Blogs vor Ort nur für große Unternehmen nützlich sind, aber in Wirklichkeit sind sie für kleinere Unternehmen genauso hilfreich. Tatsächlich kann ein Blog vor Ort das sein, was Sie vor Ihren lokalen Konkurrenten hält.

Hier sind einige der wichtigsten Vorteile, die Ihnen ein Blog bietet:

  • Ein Blog vor Ort zeigt Ihren Besuchern, dass Sie eine sachkundige Person/Marke sind. Es funktioniert als ausgezeichnetes Vertrauenssignal.
  • Relevante und gut geschriebene Blogartikel stärken Ihre Online-Präsenz. Der Blog kann eine entscheidende Rolle in Ihrer Online-Marketing-Strategie spielen und neue Kunden für Ihr Unternehmen gewinnen.
  • Blog-Inhalte bieten Ihnen die Möglichkeit, mit Ihren potenziellen Kunden in Kontakt zu treten. Das Teilen informativer Blog-Posts in Ihren sozialen Medien wird Ihrem Unternehmen ein breiteres Publikum und Bekanntheit verschaffen.

Aber wie soll Ihr Blog aussehen? Viele Designer von Websites für kleine Unternehmen schenken dem Blog nicht genügend Aufmerksamkeit, was ein Fehler ist.

Hier sind einige wichtige Punkte in Bezug auf ein benutzerfreundliches Blog-Design –

  • Die Hauptseite des Blog-Beitrags sollte eine chronologische Liste Ihrer Blog-Beiträge enthalten. Organisieren Sie Ihre Blog-Posts in mehreren Kategorien. Die Leser sollen die Beitragsliste nach Kategorien filtern können. Sie können auch einen Kommentarbereich unter jedem Blogartikel haben.
  • Jeder Blogbeitrag muss mit einem auffälligen Feature-Bild beginnen. Vergessen Sie nicht, Social-Media-Share-Buttons hinzuzufügen. Der ideale Platz für diese Share-Buttons ist am linken Rand jedes Blog-Posts. Sie sollten auch die Gesamtzahl der Aktien angeben.
  • Verwenden Sie bei den verwendeten Bildern und Schriftarten einen einheitlichen visuellen Stil. Stellen Sie sicher, dass der von Ihnen gewählte Stil gut zu Ihren potenziellen Lesern passt.

Beispiel:

heathandheather.co.uk/blog/

Heath & Heather verkauft Bio-Tee und andere verwandte Produkte. Ihre Website ist ein hervorragendes Beispiel für das Design von Websites für kleine Unternehmen. Schauen Sie sich ihren Blog an.

Beispiel für ein Blog für kleine Unternehmen

6. Sozialer Beweis

Social Proof ist ein wesentlicher Bestandteil jeder Website für kleine Unternehmen. 85% der Kunden halten Social Proof für genauso wichtig wie persönliche Empfehlungen. Daher sollte Ihr Website-Design Elemente wie Kundenreferenzen, Bewertungen, Kundenvideos, Auszeichnungen und Akkreditierungen hervorheben.

Lesen Sie mehr: 5 Möglichkeiten, einen effektiveren Social Proof zu erstellen

Unabhängig davon, welche Art von Social Proof Sie verwenden möchten, vergessen Sie nicht, Ihren Webdesigner im Voraus zu informieren. Die richtige Präsentation des Social Proofs ist unerlässlich, um das Beste daraus zu machen.

Beispiel:

Premier Painting ist ein Malerunternehmen mit Sitz in Sydney. Ihre Website nutzt Social Proof sehr gut. Die Service-Akkreditierungen werden direkt nach dem Bannerbild angezeigt. Wenn Sie auf der Startseite nach unten scrollen, sehen Sie eine hervorgehobene Kundenreferenz.

Unter dem Abschnitt Über uns der Hauptnavigationsleiste gibt es zwei separate Seiten zu Auszeichnungen und Testimonials. Dies ist ein großartiges Beispiel dafür, wie ein kleines Unternehmen seine sozialen Beweise präsentieren sollte. Werfen Sie einen Blick darauf – Premierpainting.com.au

Beispiel für soziale Beweise

7. Maßgeschneidertes CMS

Die Verwaltung einer Website kann mühsam sein, aber ein gutes CMS kann es sehr einfach machen, Ihre Website selbst zu aktualisieren und kleine Änderungen vorzunehmen. Auch die Wahl des richtigen CMS ist entscheidend für die Performance Ihrer Website.

Es gibt viele beliebte CMS wie WordPress und Magento, die von Unternehmen aller Art verwendet werden. Der One-Size-Fits-All-Ansatz dieser beliebten CMS macht es jedoch für einen vielbeschäftigten Kleinunternehmer zu umständlich und kompliziert, sie zu erlernen.

Die Alternative besteht darin, sich für ein maßgeschneidertes CMS zu entscheiden, das speziell auf Ihr Unternehmen zugeschnitten ist. Viele Designer von Unternehmenswebsites bieten ihren Kunden maßgeschneiderte CMS. Fragen Sie Ihre Agentur nach diesen Optionen.

Beispiel:

VC Living ist ein Möbelgroßhändler von Mornington Peninsula in Victoria. Diese B2B-E-Commerce-Site wird von unserem benutzerdefinierten CMS betrieben. Es ist ganz einfach, neue Produkte hochzuladen, Lagerbestände zu verwalten und Verkäufe mit dem benutzerdefinierten Back-End zu verfolgen, das wir für sie entwickelt haben.

Website: vcliving.com.au

vc leben

8. Grundlegende Suchmaschinenoptimierung

Über Ihre SEO-Strategie sollten Sie sich gleich zu Beginn Ihres Website-Design-Projekts Gedanken machen. Bestimmte SEO-Best Practices müssen von Anfang an befolgt werden. Viele Website-Designer für kleine Unternehmen haben kein klares Verständnis für die Suchmaschinenoptimierung. Wenn Sie diese Facette ignorieren, kann dies auf lange Sicht das Wachstum Ihres Unternehmens beeinträchtigen.

Die Auswahl der richtigen Ziel-Keywords für Ihr Unternehmen, die Auswahl einer SEO-optimierten URL, die richtige Benennung Ihrer Meta-Tags und die Strukturierung der Seiten Ihrer Website in der richtigen Hierarchie sind nur einige der SEO-Aspekte, die während des Designprozesses berücksichtigt werden müssen.

Hier sind einige Tipps, um sicherzustellen, dass Ihre Website für kleine Unternehmen SEO-optimiert ist:

  • Machen Sie sich ein Bild von den Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung
  • Wählen Sie eine Website-Designagentur für kleine Unternehmen, die auch über ein SEO-Team verfügt
  • Notieren Sie sich die geschäftsbezogenen Keywords, die Ihre Konkurrenten verwenden, um in den Suchergebnissen zu ranken

Wenn es Ihnen mit dem Unternehmenswachstum durch Online-Marketing ernst ist, sollten Sie von Anfang an mit einer SEO-Agentur in Kontakt bleiben. Wir bieten sowohl Webdesign als auch SEO-Service für kleine Unternehmen an. Kontaktieren Sie uns für ein kostenloses Angebot.

9. SSL-Zertifikat

Viele kleine Unternehmen haben keine gesicherte Website. SSL ist für jede Website unerlässlich, auch wenn Sie nicht online verkaufen.

Hier ist der Grund -

  • Wenn Ihre Website kein SSL hat, zeigt Google Chrome neben Ihrer URL ein "Nicht sicher"-Zeichen an. Dies führt zu einem Glaubwürdigkeitsproblem für Ihre Website. 84 % der Kunden möchten, dass die von ihnen besuchten Websites vertrauenswürdig sind.
  • Google betrachtet SSL als wichtigen Rankingfaktor. Wenn Sie also kein SSL-Zertifikat haben, wird Ihr SEO schaden.
  • Jede Website eines kleinen Unternehmens mit einer E-Commerce- oder Login-Funktion muss über SSL verfügen, um die Sicherheit der Benutzerdaten zu gewährleisten.

Sobald Sie das SSL-Zertifikat für Ihre Website erhalten haben, ändert sich Ihre Website-URL in https. Die zwischen Ihren Besuchern und Ihrem Server übertragenen Daten werden verschlüsselt.

10. Analytics-Integration und Conversion-Tracker

Das Hauptziel Ihrer Website ist es, zielgerichtete Besucher und Kunden zu gewinnen. Sie müssen also in der Lage sein, Daten zum Kundenverhalten zu analysieren oder zu visualisieren, um die Leistung Ihrer Website zu bestimmen.

Hier sind einige Fragen, die Sie beantworten können sollten –

  • Wie viele Leute besuchen Ihre Website? Was ist die Quelle dieses Traffics? Sind das potenzielle Kunden oder nur zufällige Surfer?
  • Wie lange bleiben Ihre Besucher auf Ihrer Website? Welche Seiten werden am meisten besucht?
  • Werden Kunden von Ihrer Website konvertiert? Conversion bedeutet für verschiedene Unternehmen unterschiedliche Dinge. Eine Conversion kann das Absenden eines Formulars, einen Anruf oder den Verkauf eines Produkts bedeuten.

Durch die Integration geeigneter Tools in das Backend Ihrer Website für kleine Unternehmen können Sie diese Fragen leicht beantworten. Die Überwachung der Leistung Ihrer Website und deren Optimierung auf der Grundlage von Daten kann Ihr kleines Unternehmen leicht von seinen Mitbewerbern abheben.

Die meisten kleinen Unternehmen kümmern sich nicht viel um die Analyse von Besucherdaten. Sie verpassen eine Chance. Wenn Sie daran interessiert sind, analytische Funktionen in Ihre Website zu integrieren, lassen Sie es uns wissen.

Kosten der Website für kleine Unternehmen

Wie viel kostet es, eine Website für ein kleines Unternehmen zu erstellen?

Sie können eine sehr einfache Website für kleine Unternehmen für etwa 750 AUD erhalten. Aber komplexere und funktionsreichere Websites kosten Sie natürlich mehr. Einige Agenturen haben Website-Pakete für kleine Unternehmen mit unterschiedlichen Reichweiten. Sprechen Sie am besten mit einem Webdesign-Unternehmen über Ihre Anforderungen, um eine genaue Zahl zu erhalten.

Es gibt auch viele Online-Builder für kleine Unternehmen. Denken Sie daran, dass es keine gute Idee ist, eine Website allein zu entwerfen, es sei denn, Sie haben ein solides Verständnis der Webentwicklung. Der Zweck einer Website besteht nicht nur darin, Ihr Unternehmen online zu stellen; es muss Leads generieren und Ihnen neue Kunden verschaffen.

Wir bei WebAlive haben Hunderte von Websites für kleine Unternehmen in Australien erstellt. Wenn Sie eine Website für Ihr kleines Unternehmen benötigen, vergessen Sie nicht, uns um ein kostenloses Angebot zu bitten.